Start Wirtschaft

Wirtschaft

Basel zelebriert das Unternehmertum

Die Global Entrepreneurship Week als klares Statement für die Region Basel Kein Zweifel: Die Global Entrepreneurship Week (GEW) in Basel 2022 hat bei den Unternehmern...

«Wir müssen mehr Fachkräfte ausbilden»

Die Multimedia-Branche bewegt sich in einem dynamischen Umfeld und einem starken Wandel. Die grösste Herausforderung ist genügend Fachkräfte ausbilden zu können.

«Wir müssen auf Innovation und Technologieoffenheit setzen»

Das Schweizer Transportgewerbe verfolgt erfolgreich neue Wege, wie am ersten «AS-TAG», dem Branchentreff des Schweiz. Nutzfahrzeugverbands ASTAG, deutlich wurde.

Retouren im Onlinehandel

Retouren sind ein fester Bestandteil des Onlinehandels. Bis zu 60 Prozent der bestellten Ware wird in einzelnen Onlineshops wieder zurückgeschickt. Das verursacht hohe Kosten, wie die Onlinehändlerbefragung der Hochschule Luzern verrät. Ein HSLU-Forschungsteam hat bei den Onlineshops nachgefragt, wie Retouren vermieden werden können.

Nachhaltig und weitsichtig

Das Graubündner Unternehmen ist in den Bereichen Vermessung, Ingenieurbau, Planung und Ingenieurvermessung tätig und gewinnt den Innovationspreis 2022. Zu seinen grossen Stärken gehören Innovation, Pioniergeist und höchste Präzision. So war das KMU eines der ersten Planungsbüros in der Schweiz, welches mit Drohnen Vermessungen vorgenommen hat.

Schnell, einfach und mit viel Spass

Die Full-Service-Digitalagentur entwickelt benutzerzentrierte, digitale Lösungen für Unternehmen. Die Solothurner Digitalprofis wissen was es braucht, damit ein digitaler Auftritt eines Unternehmens auch die entsprechende Wertschöpfung bringt: Einfache Bedienbarkeit für ein optimales Nutzererlebnis. Sie erstellen mit viel Kreativität und Innovationsgeist massgeschneiderte Auftritte im Netz.

«Zusammen sind wir stark»

Dank marktgerechten Angeboten, einem hohen Qualitätsbewusstsein sowie innovativen Projekten meistert die ESA auch stürmische Zeit – dabei lebt sie stets den genossenschaftlichen Gedanken.

Verantwortung für unser Land übernehmen

Am 25. September stimmt unser Land über vier Vorlagen ab. Die Tierhaltungsinitiative, die AHV-Reform und eine sichere Finanzierung des wichtigsten Sozialwerkes sowie die Reform der Verrechnungssteuer. Die Entscheidungen an der Urne beeinflusst die Zukunft unseres Landes wesentlich. Bundesrat, Ständerat, Nationalrat, sämtliche bürgerlichen Parteien sowie alle Wirtschafts- und Branchenverbände empfehlen die Tierhaltungsinitiative zur Ablehnung. Die drei anderen Vorlagen empfehlen sie zur Annahme.

Jetzt Verantwortung übernehmen

Ende September stimmen die Schweizerinnen und Schweizer über vier sehr wichtige Vorlagen ab. Sie beeinflussen die Zukunft unseres Landes ganz wesentlich. Drei Themen stehen zur Diskussion: Die Versorgung unseres Landes mit regionalen Lebensmitteln, die Sicherung der Altersvorsorge und das Zurückholen von Wertschöpfung und Steuergeld in die Schweiz.

Schweizer Qualität ins Spiel bringen

Der Zürcher Verlag wächst langsam, aber stetig. Sein Markenzeichen ist die Spiel- und Jasskartenproduktion, in der eine grosse Portion Schweizer Handwerk und Know-how steckt. Ausgezeichnet mit dem Label der Armbrust, behaupten sich die Spiele und Puzzles mit «Swiss Made» im hart umkämpften internationalen Markt.